Zitronen-Rosmarin-Donuts

Frisch aus dem Donutmaker: Rezept für Zitronen-Rosmarin-Donuts aus Quark-Öl-Teig.

Zitronen-Rosmarin-DonutsZutaten:

Für den Teig:

100 g Quark
75 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Zitronenabrieb
1 Zweig Rosmarin (klein geschnitten)
1 Prise Salz
200 g Mehl
2 TL Backpulver
50 ml Öl
150 ml Milch

Für die Mohnkruste:

Butter
Mohn

Zitronen-Rosmarin-Donuts

Zubereitung:

1. Quark, Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb, Rosmarin und Salz verrühren. Mehl und Backpulver hinzugeben, anschließend Öl und Milch unterrühren und zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Die Mulden eines Donutmakers mit geschmolzener Butter einfetten und je ein EL des Quark-Öl-Teigs in die Form geben. Nach circa fünf Minuten die Stäbchenprobe machen und die Donut mit einem Plastiklöffel aus der Form heben.

3. Für die Mohnkruste Butter schmelzen. Mit einem Pinsel etwas geschmolzene Butter auf die Donuts pinseln und diesen anschließend mit Mohn bestreuen. Alternativ funktioniert hier natürlich auch ein einfacher Zuckerguss aus Puderzucker und Zitronensaft.

Zitronen-Rosmarin-Donuts

Advertisements